Spanien-Pressespiegel vom 16. November 2016: Spanien und Argentinien als Protagonisten

Pressespiegel: Freude über die starke Schlussphase der 'Roja' in London und Messis Regie beim wichtigen Argentinien-Sieg. © lochpass.at (Montage)
Facebook
Twitter
EMAIL
Google+
http://www.lochpass.at/pressespiegel-vom-16-november-2016-spanien-und-argentinien-als-protagonisten/
LinkedIn

lochpass.at nimmt im heutigen Pressespiegel die Titelseiten der großen spanischen Sporttageszeitungen am 16. November 2016 unter die Lupe. Dominante Themen sind das Last-Minute-Remis der ‚Roja‘ gegen England und Lionel Messi als Retter Argentiniens.

Am Mittwoch, den 16. November 2016, erschienen Marca, AS, Sport und Mundo Deportivo mit den folgenden Titelseiten.

lochpass.at nimmt die Aufmacher der vier großen spanischen Sporttageszeitungen im Pressespiegel unter die Lupe.

Marca: Stolz

marca-16-november-2016

Die Marca ist stolz auf das in letzter Minute erreichte Unentschieden der Nationalmannschaft im Testspiel gegen England. ‚La Roja‘ war im Wembley-Stadion von London bereits mit 0:2 zurückgelegen, ehe die eingewechselten Iago Aspas (89., bei seinem Debüt im Team) und Isco Alarcón (95.) noch auf 2:2 stellten.

AS: Es ist erst aus, wenn es vorbei ist

as-16-november-2016

Die AS widmet sich natürlich ebenfalls der Nationalmannschaft und titelt mit einem Sprichwort, das frei übersetzt bedeutet, man müsse stets auf jede Überraschung gefasst sein. Celta-Stürmer Aspas habe bei seinem Debüt den Weg dank seines Auftretens und eines unvergesslichen Tores vorgegeben.

Sport: Großer Leo

sport-deportivo-16-november-2016

Die Sport aus Barcelona hat den jubelnden Lionel Messi auf ihrer Titelseite. Der Barça-Star führte Argentinien mit einem Tor und zwei Assists zu einem wichtigen 3:0-Sieg in der WM-Qualifikation über Kolumbien. Dadurch liegt die ‚Albiceleste‘ in der Südamerika-Gruppe nach zwölf von 18 Spieltagen auf dem Playoff-Rang fünf.

Mundo Deportivo: Routinier im Winter, Cancelo im Sommer

mundo-deportivo-16-november-2016

Transfergerüchte hat Mundo Deportivo, ebenfalls aus der katalanischen Hauptstadt, auf dem Cover. Demnach habe der FC Barcelona für den Winter drei Routiniers als Kandidaten für die Rechtsverteidigerposition auf dem Zettel: Darijo Srna (34) von Schachtar Donezk, Stephan Lichtsteiner (32) von Juventus Turin und Branislav Ivanović (32) vom FC Chelsea. Nächsten Sommer soll dann der 22-jährige João Cancelo vom FC Valencia als Dauerlösung kommen.

Kommentar hinterlassen zu "Spanien-Pressespiegel vom 16. November 2016: Spanien und Argentinien als Protagonisten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*