Wanda Metropolitano: So sieht das neue Stadion von Atlético Madrid aus

Ab der nächsten Saison wird Atlético Madrid seine Heimspiele im Estadio Wanda Metropolitano austragen. © Twitter.com/@Atleti
Facebook
Twitter
EMAIL
Google+
http://www.lochpass.at/wanda-metropolitano-so-sieht-das-neue-stadion-von-atletico-madrid-aus/
LinkedIn

Atlético Madrid sagt dem Estadio Vicente Calderón „Adiós“ und wird ab der nächsten Saison seine Heimspiele an einer neuen Spielstätte austragen. Am Freitag wurde deren Name offiziell bekanntgegeben: Wanda Metropolitano. Auch das Vereinswappen bekommt ein Facelift.

Im Mai 2017 wird im Süden Madrids eine lange Ära zu Ende gehen. Exakt ein halbes Jahrhundert hat Atlético Madrid seine Heimspiele im Estadio Vicente Calderón, unter dessen Haupttribüne die Stadtautobahn M-30 durchführt, ausgetragen. Zur kommenden Saison werden die ‚Colchoneros‘ ihre alte Heimstätte am Manzanares-Fluss verlassen und in eine neue Arena umziehen.

Knapp 20 Kilometer weiter östlich, im Bezirk San Blas-Canillejas, in der Nähe des Flughafens Barajas, wird derzeit das Estadio de la Peineta, das Olympiastadion Madrids völlig neu- und in ein reines Fußballstadion umgebaut. Seit Freitag ist bekannt, unter welchem Namen die Arena in Zukunft firmieren wird.

Atlético Madrid zieht ins Wanda Metropolitano

Im Rahmen einer Gala im Vicente Calderón gab Atléticos Präsident Enrique Cerezo bekannt, dass das Stadion in Zukunft Wanda Metropolitano heißen werde. Das chinesische Firmenkonglomerat Wanda hält 20 Prozent der Anteile am spanischen Meister von 2014, Metropolitano ist eine Anlehnung an das Stadium Metropolitano, in dem Atlético vor dem Calderón gespielt hatte.

Das neue Stadion soll rund 67.000 Zuschauern Platz bieten, um 12.000 mehr als das alte, und – unter anderem durch mehr Platz zwischen den Sitzreihen – den Komfort für die Anhänger deutlich erhöhen. Als topmoderne Arena könnten im Wanda Metropolitano auch Finalspiele des Europapokals ausgetragen werden.

Ein neues Wappen für Atlético

Die Präsentation des Names des neuen Stadions war jedoch nicht die einzige Neuigkeit, die Atlético am frühen Freitagnachmittag zu vermelden hatte. Der Verein verpasst sich auch ein neues Wappen.

Die Rot- und Blautöne werden dabei etwas matter und dunkler und der Bär, das Wappentier Madrids, blickt nun nach rechts.

Kommentar hinterlassen zu "Wanda Metropolitano: So sieht das neue Stadion von Atlético Madrid aus"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*