WM-Qualifikation: Brasilien ist durch, Argentinien muss ohne Messi zittern

Neymar darf mit Brasilien bereits das Ticket zur WM 2018 in Russland buchen. © pixabay.com/ASSY
Facebook
Twitter
EMAIL
Google+
http://www.lochpass.at/wm-qualifikation-brasilien-ist-durch-argentinien-muss-ohne-lionel-messi-zittern/
LinkedIn

Mit einem losgelösten Neymar feiert Brasilien einen klaren 3:0-Sieg über Paraguay und damit die vorzeitige Qualifikation für die WM 2018 in Russland. Argentinien verliert ohne Lionel Messi fast schon klassisch in Bolivien.

Argentinien war in Bolivien wieder einmal nicht auf der Höhe. Zum dritten Mal in Folge kehrte die ‚Albiceleste‘ ohne Sieg von den Anden wieder heim, diesmal setzte es auf den 3.600 Seemetern Höhe von La Paz eine 0:2-Niederlage in der Qualifikation für die WM 2018 in Russland.

Die Argentinier liegen vier Spiele vor dem Ende der Südamerika-Quali nur auf Rang fünf, der ein Playoff-Duell mit dem Ozeanien-Champion bedeuten würde. Zwar beträgt der Rückstand auf den Zweiten Kolumbien nur zwei Punkte, doch der Sechste Ecuador ist ebenfalls nur zwei Zähler hinter den ‚Gauchos‘.

Diese werden zudem in den nächsten drei Partien – in Uruguay beziehungsweise zu Hause gegen Venezuela und Perú – auf ihren Superstar verzichten müssen: Lionel Messi bekam nach dem knappen 1:0-Heimsieg gegen den Erzrivalen Chile Ende der vergangenen Woche von der FIFA eine Sperre von vier Spielen aufgebrummt, weil er Schieds- und Linienrichter wüst beschimpft hatte.

Brasilien: Neymar mit 70-Meter-Solotor gegen Paraguay

Von all dem unbeeindruckt, agiert derzeit der überlegene Südamerika-Tabellenführer Brasilien. Angeführt von Messis Barcelona-Klubkollegen Neymar feierte die ‚Seleção‘ einen ungefährdeten 3:0-Heimsieg über Paraguay und löste damit vorzeitig das WM-Ticket für Russland.

Philippe Coutinho brachte sein Team in São Paulo nach einer guten halben Stunde planmäßig in Führung, nach der Pause folgte der große Auftritt von Dribbelkünstler Neymar. Erst verschoss der 25-Jährige einen Elfmeter, neun Minuten später schloss er einen Sololauf über 70 Meter erfolgreich zum 2:0 ab. Den Endstand besorgte Real Madrids Marcelo mit einem eleganten Schupferl über Gäste-Schlussmann Anthony Silva.

Kommentar hinterlassen zu "WM-Qualifikation: Brasilien ist durch, Argentinien muss ohne Messi zittern"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*